News

Mitteilungen zu Lohnerhöhungen und Lohntrends

Lohnerhöhung 2023 bei Migros und Coop

Migros und Coop werden voraussichtlich in der Lohnrunde 2023 eine überdurchschnittliche Lohnerhöhung tätigen. Grund dafür ist die steigende Teuerung, die sie ausgleichen möchten. Auf eine Anfrage des Tagesanzeigers antwortet die Migros, dass sie prüft, wie weit die Teuerung berücksichtigt werden kann. Auch bei Coop wird überlegt, wie gut die Inflation ausgeglichen werden kann. Zudem bietet …

Mindestlohnerhöhung 2023 im Gastgewerbe

Um die Teuerung auszugleichen gibt es 2023 eine Mindestlohnerhöhung im Gastgewerbe. Die Erhöhung des Mindestlohns für 2023 beträgt je nach Lohnstufe zwischen 10 und 40 Franken pro Monat. Die Erhöhung gilt ab dem 1. Januar 2023 für alle unter dem Landes-Gesamtarbeitsvertrag des Gastgewerbes stehenden Personen. Links Medienmitteilung Unia vom 08.06.2022 Medienmitteilung Syna vom 03.06.2022

Wie werden die Löhne in 2023 steigen?

Noch sind einige Unternehmen dabei, die Entscheide für die Lohnerhöhungen 2022 zu fällen, da richten andere bereits den Blick auf die Lohnrunde 2023. Worauf ist bei den Lohnerhöhungen 2023 zu achten, welche Faktoren werden relevant sein, wie werden die Löhne in 2023 steigen? Wirtschaftsentwicklung 2022 Ein erster Entscheidungsfaktor für die Lohnrunde 2023 und die Lohnerhöhungen …

BIP Wachstum neu 2.8% wegen des Ukrainekonflikts

Wegen des Ukrainekonflikts wird das BIP Wachstum neu auf 2.8% geschätzt. In der Prognose vom Dezember waren es noch 3%. Direkte Auswirkungen des Konflikts auf die Schweizer Wirtschaft gibt es kaum, da die Schweiz nicht viele  Berührungspunkte mit der Wirtschaften der Ukraine und von Russland hat. Stärker spürbar sind die internationalen Auswirkungen des Konflikts. Da …