News

Mitteilungen zu Lohnerhöhungen und Lohntrends

Neueste Prognose der Lohnerhöhungen 2022

Allgemeine Angaben An der Oktober-Erhebung der Prognose der Lohnerhöhungen 2022 haben sich insgesamt 304 Unternehmen mit insgesamt um 640’000 Mitarbeitenden beteiligt. Der Anteil definitiver Angaben liegt bei knapp 11 Prozent. Immer mehr Unternehmen starten die Lohnrunde erst im November oder Dezember. Generelle Erhöhungen Unter «generellen Erhöhungen» verstehen wir Lohnveränderungen, die pauschal auf Basis objektiver Kriterien …

August-Prognose Lohnerhöhungen 2022

Unsere August-Prognose Lohnerhöhungen 2022 zeigt nach dem Coronajahr 2021 eine Normalisierung mit einer Erhöhung gegen 1%. Allgemeines zur August-Prognose Lohnerhöhungen 2022 Für diese Prognose stehen Angaben von 223 Unternehmen mit gut 500’000 Mitarbeitenden zur Verfügung. Definitiv sind 4,0% der Angaben. 71% der aktuell teilnehmenden Unternehmen werden die Löhne per Anfang 2022 erhöhen. Die nächsten Erhebungen …

Oktober-Prognose der Lohnerhöhungen 2021 in der Schweiz

Die Oktober-Prognose der Lohnerhöhungen 2021 in der Schweiz zeigt: Corona verzögert die Entscheide zur Lohnentwicklung. Generelle Erhöhungen Bei den wenigen Unternehmen, welche eine generelle Erhöhung vornehmen, beträgt diese im Mittel 0,86%, wovon auf den Industriesektor 0,97% und den Dienstleistungssektor 0,78% entfallen. Die vielen Nullrunden drücken diesen Wert auf insgesamt 0,07%. Viele Branchen verzichten ganz auf …

Erste Prognose zur Lohnrunde 2021 bei 0,6%

An der ersten Erhebung zur Lohnrunde 2021 haben sich 300 Unternehmen beteiligt. Definitive Angaben wurden von 2 Prozent der Teilnehmenden geliefert. Die Lohnrunde 2021 steht ganz im Schatten der Corona-Situation. Darauf deutet nicht nur die geringe Zahl definitiver Nennungen hin. So sind generelle Lohnerhöhungen fast ganz aus der Agenda der Lohnrunde 2021 verschwunden. Nur 17 …

Prognose der Lohnerhöhungen 2020 steigt im November

Nach Abschluss der November-Erhebung von Lohntendenzen.ch liegen bereits 20 Prozent definitive Angaben für 2020 vor. Die Prognose der Lohnerhöhungen 2020 steigt im November. Ende Oktober hatte Lohntendenzen.ch eine Erhöhung um 1,07% prognostiziert. Im Mittel zeigt die aktuellste Lohntendenzen-Prognose nominale Lohnerhöhungen in 2020 von insgesamt 1,09%. Spitzenreiter ist weiterhin die Informationstechnologie mit 1,57%. Am häufigsten, bei …

Erste Prognose zur Lohnrunde 2020

Für die erste Prognose zur Lohnrunde 2020 haben 274 Unternehmen mit insgesamt 550’000 Mitarbeitenden erste Angaben gemacht.  Von den Befragten planen 93 Prozent eine Lohnerhöhung für 2020. Jedoch tendieren die Unternehmen dazu, immer später Entscheide zu Lohnerhöhungen zu treffen. Für das kommende Jahr plant knapp ein Drittel aller Unternehmen generelle Lohnerhöhungen. Die dafür am häufigsten genannte …

Die definitiven Lohnerhöhungen für 2019 betragen 1,22 Prozent

In fast allen Branchen übersteigen in 2019 die Lohnerhöhungen des Vorjahres. Insgesamt steigen die Lohnerhöhungen gegenüber 2018 um 0,15%. Die definitiven Lohnerhöhungen für 2019 betragen 1,22 Prozent. Vom Anstieg um 0,15% gegenüber dem Vorjahr entfallen ein Drittel (+0,05%) auf generelle Erhöhungen und +0,1% auf individuelle Erhöhungen. Das ergibt die jüngste Prognose der auf Lohnerhöhungen spezialisierten …

Prognose zu Lohnerhöhungen 2019

Vom 1. bis 19. Oktober haben wir insgesamt 327 Unternehmen in der Schweiz bezüglich der Prognose zu Lohnerhöhungen 2019 befragt. Dabei waren 12,6% aller Angaben definitiv. Vor allem in grossen Unternehmen wurde noch nichts entschieden. Unsere Studie zeigt, dass fast alle Antwortenden Lohnerhöhungen im 1. oder 2. Quartal 2019 planen. Von den 75% der Unternehmen, …

Vorprognose zu Lohnerhöhungen 2019

Zwischen dem 6.-22. August 2018 haben wir 339 Unternehmen für die Vorprognose zu Lohnerhöhungen 2019 befragt. Damit ist der Anteil definitiver Angaben mit 4.4% im Vergleich zum Vorjahr wieder leicht angestiegen. Etwa die Hälfte der teilnehmenden Unternehmen konnte Angaben zu Lohnerhöhungen machen. Das deutet darauf hin, dass Diskussionen bezüglich Lohnerhöhungen zeitlich gegen Jahresende verschoben werden. …