News

Mitteilungen zu Lohnerhöhungen und Lohntrends

Sonderumfrage der KOF zur Schweizer Geldpolitik

Eine Sonderumfrage der KOF anlässlich zur fünfjährigen Aufhebung der Frankenuntergrenze hat ergeben, dass jedes dritte (36%) im Euroraum tätige Unternehmen seine Wettbewerbsfähigkeit leicht oder deutlich schlechter sieht als noch vor fünf Jahren. Die Wirkung der Negativzinspolitik bewertet hauptsächlich die Finanz- und Versicherungsbranche negativ. Etwas mehr als zwei Drittel, nämlich 65%, gaben an, dass sie einen …

KOF prognostiziert einen schwächeren BIP Zuwachs

Das KOF prognostiziert einen schwächeren BIP Zuwachs für 2019, als im Frühling erwartet. Das KOF passt die Prognose von 1.6% auf 0.9% Zuwachs in 2019 an. Für 2020 erwarten sie neu einen Zuwachs von 1.5%. Auch im internationalen Umfeld sieht es laut KOF nicht besser aus. Der Welthandel schrumpft nach zwei negativen Quartalen deutlich weiter …

Schweizer Wirtschaft im Hoch, Löhne stagnieren

Die jüngste Prognose der KOF zeigen, dass die Schweizer Wirtschaft im Hoch ist. Die KOF spricht von einer «beachtlichen» Steigerung des Bruttoinlandprodukt um 2.9 Prozent. Grund dafür seien vor allem die gute Verfassung der Weltwirtschaft und der Binnenwirtschaft. Dennoch erleben die Löhne letztlich eine Stagnation, da die Teuerung 2019 weniger stark steigen wird als die …

Lohnstagnation in der Schweiz trotz Wirtschaftsboom

Der hiesigen Wirtschaft geht es immer besser. Nichtsdestotrotz ist eine Lohnstagnation in der Schweiz trotz Wirtschaftsboom zu beobachten. Die Gewerkschaften plädieren zu mehr Lohnerhöhungen genau mit dem Argument des Wirtschaftsbooms. Der Schweizerische Gewerkschaftsbund fordert generelle Erhöhungen von 1,5 bis 2 Prozent. Die Syna und die Unia verlangen – wie bereits berichtet – 150 CHF mehr …