News

Mitteilungen zu Lohnerhöhungen und Lohntrends

Unia fordert 2.5 Prozent Lohnerhöhungen für alle Coop-Mitarbeitenden

Die Unia fordert 2.5 Prozent Lohnerhöhungen für alle Coop-Mitarbeitenden an der Unia-Konferenz. Auf diese Weise sollen die Angestellten erstmals seit 2013 für ihren Beitrag zur Produktivitätssteigerung belohnt und die Teuerung ausgeglichen werden. Dabei soll mindestens die Hälfte der geforderten Lohnerhöhungen generell sein, vom Rest sollen langjährige Angestellte profitieren. Unia argumentiert mit der dreiprozentigen Umsatzsteigerung des …

Bauarbeiter demonstrieren in Zürich

Über 18’000 Bauarbeiter haben 23. Juni 2018 in Zürich für bessere Bedingungen in der Baubranche demonstriert. Die Bauarbeiter demonstrieren in Zürich aus verschiedenen Gründen. Auslöser des Streiks sind unter anderem unterschiedliche Auffassungen zur Frühpensionierung. Der Baumeisterverband will das Rentenalter auf 62 Jahre erhöhen oder die Renten um 30 Prozent auf durchschnittlich rund 3300 Franken kürzen. …

Bauarbeiter gehen für Rente mit 60 und mehr Lohn auf die Strasse

Die Bauarbeiter gehen am 23. Juni 2018 für Rente mit 60 und mehr Lohn in Zürich auf die Strasse. Der Druck auf den Baustellen sei stark gestiegen. Die Arbeitszeit soll im Sommer 8,5 Stunden nicht überschreiten. Die Gewerkschaft will zudem die Temporärarbeit einschränken. Diese hat laut Gewerkschaften zwischen 2015 und 2016 auf dem Bau um …

Höhere Löhne in der Uhrenbranche gefordert

Von der Gewerkschaft Unia werden höhere Löhne in der Uhrenbranche gefordert. Deshalb werden seit kurzem verschiedene Aktionen in der ganzen Uhrenregion durchgeführt. Die Unia beginnt mit dem Verteilen von Flugblättern an die Angestellten im Wallis. Unia-Regionalsekretär Blaise Carron erklärt, dass in der Uhrenindustrie Nachholbedarf in Sachen Lohn bestehe. Daher fordere er, dass die Angestellten an …

SGB erwartet eine Reallohnstagnation für 2018

Ende November äusserte sich der Schweizerische Gewerkschaftsbund erneut zur wirtschaftlichen Lage in der Schweiz. Der SGB erwartet eine Reallohnstagnation für 2018. Gemäss SGB-Chefökonom Daniel Lampart sieht die Prognose für die Wirtschaft sehr gut aus: bessere Konjunktur, schwächerer Frankenwert und wieder eintretende positive Teuerung sind alles gute Vorzeichen. Die Unia sieht das ähnlich und verknüpft die …