News

Mitteilungen zu Lohnerhöhungen und Lohntrends

Erste Prognose zur Lohnrunde 2021 bei 0,6%

An der ersten Erhebung zur Lohnrunde 2021 haben sich 300 Unternehmen beteiligt. Definitive Angaben wurden von 2 Prozent der Teilnehmenden geliefert. Die Lohnrunde 2021 steht ganz im Schatten der Corona-Situation. Darauf deutet nicht nur die geringe Zahl definitiver Nennungen hin. So sind generelle Lohnerhöhungen fast ganz aus der Agenda der Lohnrunde 2021 verschwunden. Nur 17 …

Arbeitgeberverband sieht kaum Möglichkeiten für eine Lohnerhöhung 2021

Der Arbeitgeberverband sieht kaum Möglichkeiten für eine Lohnerhöhung in der Lohnrunde 2021. Eine Umfrage der KOF hat ergeben, dass 14% der Unternehmen eine starke bis sehr starke Bedrohung der Existenz erleben. 60% der Befragten haben eingeschränkte Geschäftstätigkeit. Diese Ausgangslage führt dazu, dass wichtige Investitionen ausbleiben. Als Folge ist die Wettbewerbsfähigkeit geschwächt. Laut dem Arbeitgeber-verband stehen …

Forderungen der Travail.Suisse zur Überwindung der Corona-Krise

Die Travail.Suisse stellt einige Forderungen zur Überwindung der Corona-Krise in ihrer Medienmitteilung vom 13. August 2020. Hier eine Zusammenfassung: Als Erste der Forderungen zur Überwindung der Corona-Krise nennt die Travail.Suisse den Erhalt von Arbeitsplätzen und Lohnerhöhungen für die Lohnrunde 2021, wo immer möglich. Die genauen Lohnforderungen finden sie hier. Falls Entlassungen dringend notwendig sind, fordert …

Forderung nach Lohnerhöhung für 2021 publiziert

Travail.Suisse publiziert zusammen mit seinen angeschlossenen Verbände Syna, transfair und Hotel&Gastro Union die Forderung nach Lohnerhöhung für 2021. Travail.Suisse verzichtet in schwerbetroffenen Branchen wie Gastronomie, Hotellerie und Bundespersonal auf eine Lohnforderung für die Lohnrunde 2021. Ansonsten sei bei der Mehrheit der Arbeitnehmenden eine Lohnerhöhung um ein Prozent angemessen. Die Gewerkschaft Syna fordert im Gesundheitswesen eine …