News

Mitteilungen zu Lohnerhöhungen und Lohntrends

Erste Prognose zur Lohnrunde 2021 bei 0,6%

An der ersten Erhebung zur Lohnrunde 2021 haben sich 300 Unternehmen beteiligt. Definitive Angaben wurden von 2 Prozent der Teilnehmenden geliefert. Die Lohnrunde 2021 steht ganz im Schatten der Corona-Situation. Darauf deutet nicht nur die geringe Zahl definitiver Nennungen hin. So sind generelle Lohnerhöhungen fast ganz aus der Agenda der Lohnrunde 2021 verschwunden. Nur 17 …

Prognose der Lohnerhöhungen 2020 steigt im November

Nach Abschluss der November-Erhebung von Lohntendenzen.ch liegen bereits 20 Prozent definitive Angaben für 2020 vor. Die Prognose der Lohnerhöhungen 2020 steigt im November. Ende Oktober hatte Lohntendenzen.ch eine Erhöhung um 1,07% prognostiziert. Im Mittel zeigt die aktuellste Lohntendenzen-Prognose nominale Lohnerhöhungen in 2020 von insgesamt 1,09%. Spitzenreiter ist weiterhin die Informationstechnologie mit 1,57%. Am häufigsten, bei …

Gewerkschaftsbund mit der Lohnrunde 2020 nicht zufrieden

Weil die im Frühherbst geforderten 2 Prozent Lohnerhöhung nicht erreicht wurden, ist der Gewerkschaftsbund mit der Lohnrunde 2020 nicht zufrieden. Zwar seien zahlreiche Abschlüsse nicht befriedigend, doch punktuell sieht der Gewerkschaftsbund Lichtblicke. Etwa in der Textilindustrie, wo man endlich die tiefen Löhne anheben konnte. Unzufrieden ist man mit dem Detailhandel. Der Gewerkschaftsbund spricht von einer …

Angestellte mit GAV erhalten 2019 mehr Lohn

Angestellte mit GAV erhalten 2019 mehr Lohn, selbst nach Abzug der Teuerung. Davon profitierten vor allem Mitarbeitende aus der Verwaltung. Nominal stiegen die Löhne dort um 1,8%. Die geringste Lohnerhöhung erfolgte im Dienstleistungssektor. Im Mittel betrug die nominale Erhöhung der GAV-Löhne in 2019 1,1%, bei den Niedriglöhnen 0,8%. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des …

Prognose der Lohnerhöhungen 2020 vom Oktober 2019

Die neueste Prognose der Lohnerhöhungen 2020 vom Oktober 2019 von Lohntendenzen.ch, zeigt bei verhaltenen wirtschaftlichen Aussichten eine Lohnerhöhung von ingesamt 1,07 Prozent. Insgesamt flossen in die Prognose zur Lohnrunde 2020 Angaben von 377 Unternehmen aus 20 Branchen und insgesamt etwa 650’000 Mitarbeitenden ein. 44 Prozent der Unternehmen stammen aus dem Industrie‑, 56 Prozent aus dem …

Entwicklung der Reallöhne seit 2014 in der Schweiz

Die Entwicklung der Reallöhne seit 2014 ist in zwei Phasen verlaufen. In 2015 und 2016 sind die Reallöhne vergleichsweise kräftig gestiegen und in 2017 und 2018 gesunken. Die Ökonomen Alexander Rathke und Michael Siegenthaler formulieren in einem jüngst erschienenen Artikel fünf Thesen über die Entwicklung der Reallöhne in der Schweiz: Unerwartete Veränderungen der Konsumentenpreise bestimmen …

Lohnrunde 2020

Werden die Löhne im Hinblick auf die Lohnrunde 2020 erneut erhöht? Oder wirken die bekannten Faktoren dämpfend auf die Lohnrunde 2020 ein? Wie positionieren sich die Gewerkschaften in der Lohnrunde 2020? Die Unsicherheit in der Weltwirtschaft erhöht sich Seit der Finanzkrise und dem darauf folgenden Frankenschock steigt die Unsicherheit in der Wirtschaft stetig an. Aktuell …

Die definitiven Lohnerhöhungen für 2019 betragen 1,22 Prozent

In fast allen Branchen übersteigen in 2019 die Lohnerhöhungen des Vorjahres. Insgesamt steigen die Lohnerhöhungen gegenüber 2018 um 0,15%. Die definitiven Lohnerhöhungen für 2019 betragen 1,22 Prozent. Vom Anstieg um 0,15% gegenüber dem Vorjahr entfallen ein Drittel (+0,05%) auf generelle Erhöhungen und +0,1% auf individuelle Erhöhungen. Das ergibt die jüngste Prognose der auf Lohnerhöhungen spezialisierten …

Generelle Lohnerhöhungen sind nicht auf dem Rückzug

Was sind die Fakten zu generellen und individuellen Lohnerhöhungen? Es ist wichtig, die Zahlen zu kennen, damit man erkennt: Generelle Lohnerhöhungen sind nicht auf dem Rückzug. Ohne Zweifel hat die Teuerung in der Vergangenheit die Lohnerhöhungen beeinflusst. Blickt man ins ausgehende 19. Jahrhundert, stellt man fest: Lohnerhöhungen sind «erfunden» worden, um die Teuerung auszugleichen. Stimmt …

Lohnerhöhung von 35% für 2019 für Autobauer

Nein, das ist kein Schreibfehler – doch es ist auch nicht in der Schweiz… Eine Lohnerhöhung von 35% für 2019 und 2020 für Autobauer haben Angestellte von Mercedes-Benz in Kecskemet, Ungarn, für sich herausgeschlagen. Nun sind auch andere Autobauer unter Druck geraten. Audi hatte eine Erhöhung von 10% angeboten, was von den Arbeitnehmenden mit einer …